HUNA & HYPNOCOACHING

Huna als Grundlage

Huna ist eine uralte Lebensphilosophie, die in ganz Polynesien zuhause ist, sie bedeutet übersetzt : verborgenes Geheimnis. So wie es von Serge Kahili King gelehrt wird, folgt es dem Ziel innere und äußere Harmonie zu erzeugen: Harmonie zwischen Körper, Verstand, Intuition und Seele; Harmonie mit den Mitmenschen; Harmonie mit der Natur und der spirituellen Quelle. Dabei geht die Huna-Philosophie davon aus, dass Veränderungen im physischen Körper und in der Außenwelt eine Änderung in der bewussten Wahrnehmung, im Denken und im Unterbewusstsein vorausgeht. Ferner baut Huna ein solides Fundament aus Liebe und Selbstachtung , Kraft und Selbst-vertrauen , um zu einem integrierten Menschen zu werden.

Folgende Grundbegriffe, Prinzipien, Ebenen und Aspekte:

Die sieben Prinzipien

1. Bewusstheit : Die Welt ist so, wie du denkst, wie sie ist ! 
(Wir nehmen die Welt durch unsere Filter wahr).

Zur Bewusstwerdung dieser Frage vermittelt Huna-Coaching das Wissen und die Selbsterforschung aller Aspekte unseres Selbst, in dessen Mittelpunkt die Frage steht: Wer bin ich? Dies bezieht sich auf das Wissen über und die Erfahrungen mit den vier Aspekten des Selbst .

Das Unterbewusstsein, oder „untere Selbst“ , die Steuerungsinstanz des Körpers und der Verwalter unseres Gedächtnis.

Das Bewusstsein oder „mittlere Selbst“ Der Verstand, der Wille im Sinne zielgerichteter Aufmerksamkeit und die aktive Imagination.

Das Überbewusstsein oder „höhere Selbst“  gibt Rat , Führung, Information und Inspiration!

Das Kern-Selbst, die unveränderliche Identität ausgedrückt durch die Aussage „Ich bin“.

Die zweite wichtige Frage, mit der man sich an diesem Punkt auseinandersetzt lautet: Was will ich?

2. Freiheit: Es gibt keine Grenzen!
Jeder Mensch hat demzufolge das Recht und die Möglichkeit, die Hindernisse zu verändern, die der Realisation seiner selbst und seiner Ziele und Visionen im Wege stehen.
An dieser Stelle der Arbeit löst Huna-Coaching innere Widerstände auf der körperlichen / energetischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Ebene mit unterschiedlichen Methoden auf!

3. Fokus: Energie folgt der Aufmerksamkeit!
Aufmerksamkeit energetisiert Ideen und wiederholte Aufmerksamkeit stärkt Ideen solange, bis sie sich in Verhaltensweisen und Erfahrungen umsetzen. Huna-Coaching hilft , eine starke Motivation zu entwickeln, die es leicht macht, den Fokus auf das auszurichten, was erwünscht ist, und die im Einklang mit der Lebensvison steht!

4. Präsenz: Jetzt ist der Moment der Kraft!
Dieses Prinzip bedeutet, dass wir nur im gegenwärtigen Moment leben und handeln können. Huna-Coaching hilft zu erkennen, dass es wichtiger ist, im gegenwärtigen Moment zu leben, als in der Vergangenheit, und ermutigt unsere Klienten dabei, schon jetzt etwas für den erwünschten Zustand zu tun!

5. Liebe: Lieben heißt glücklich sein mit …
Der Huna-Philosophie zufolge wird Liebe dadurch ausgedrückt, dass wir mit jemandem oder etwas glücklich sind. Diese glückliche Beziehung produziert Harmonie. Der beste Weg, mit jemandem oder etwas glücklich zu sein, ist, Be- und Abwertungen zu reduzieren und Lob und Anerkennung zu stärken. Huna-Coaching hilft dabei destruktive Kritik zu reduzieren und Achtung und Wertschätzung von einem selbst und anderen vermehrt einzusetzen, um Konflikte zu lösen.

6. Kraft: Alle Kraft / Macht kommt von innen!
Damit sich unsere Erfahrungen verändern, müssen wir uns selbst zuerst verändern, da unsere Überzeugungen und Verhaltensweisen zu unserer jetzigen Situation geführt haben. Äußere Ereignisse und Menschen sind Faktoren, aber keine Ursachen für unsere Erfahrungen. Deswegen orientiert sich Huna-Coaching an Selbstvertrauen, Selbstermächtigung und Selbstbestimmung.

7. Erfolg: Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit!
Es gibt viele Wege, um ein Ziel zu erreichen. Deshalb ist das Ziel bzw. die Vision wichtiger als der Plan oder die Technik es bzw. sie zu erreichen. Da das Ziel im Huna Harmonie ist, verwendet Huna-Coaching jede Technik der Harmonisierung, die geeignet erscheint, dieses Ziel zu erreichen. Deshalb erwähnt Serge Kahili King auch öfter scherzhaft das

Hypnose und Coaching

Huna-Hypnose & Coaching benutzt Hypnose-Techniken, die auf Gebieten der Psychotherapie, der Medizin, des Sport oder erfolgreicher Lebensgestaltung eingesetzt werden kann. Dabei bedient sie sich Methoden, die einen veränderten Bewusstsseinszustand herbeiführen der auch als Trancezustand bezeichnet wird. Man unterscheidet leichte, mittlere, tiefe und komatöse Trance. Nur in der tiefen und komatösen Trance ist unser Wachbewusstsein völlig ruhig gestellt. Diese beiden letzteren Zustände sind es, die leider durch effekthaschende Film-, Fernseh- und Bühnenspektakel die Hypnose mit den Vorurteilen belastet haben, auf mysteriöse Weise willensberaubende Manipulation zu betreiben. Aber die Wahrheit ist, das Hypnose weder mysteriös ist, noch jemanden etwas tun lassen kann, das er oder sie nicht will.

Hypnotische Zustände sind auch nicht etwas, das nur im Kontext zwischen Hypnotiseur und Klient auftritt, sondern auch im Alltag. Nehmen wir nur als Beispiel: Sie fuhren im Auto und waren so in Gedanken versunken, dass sie woanders hinfuhren als sie ursprüng-lich wollten, oder vielleicht sogar Ihr Ziel vergaßen. Dies kann schon als eine Form leichter Trance bezeichnet werden.

Huna-Hypnose und Coaching
geht sogar soweit zu sagen, dass alle Bewusstseinszustände bei denen man nicht voll bewusst im Moment präsent ist, eine Form der Trance ist. Mit anderen Worten, wir sind schon alle hypnotisiert, bevor wir berhaupt das erste Mal eine bewusste Hypnoseerfahrung machen. Die H.H.C. sieht ihre Aufgabe daher darin, Menschen dabei zu helfen, aus der schon bestehenden Trance aufzuwachen, und nur die Suggestionen zu verwenden, die im Dienste der Bewusstwerdung, Harmonisierung und Selbstverwirklichung stehen. H.H.C. baut auf der Arbeit der Alchemical Hynotherapy von David Quigley (http://www.alchemyinstitute.com ) auf, die er in den 1970iger Jahren entwickelte. Sie beinhaltet die Anwendung traditioneller und moderner Hypnosetechniken auf leichter und mittlerer Trance-Ebene.

Des weiteren integriert Huna-Hypnotherapie & Coaching die Prinzipien der Huna-Philosophie und alle geeigneten Methoden des NLP, der Psychosynthese, der Trauer-und Sterbebegleitung nach Stephen Levine und der Paararbeit nach Gay und Kathleen Hendricks .

Die Ausbildung in Huna-Hypnose & Coaching
ist für alle Menschen geeignet, die im psychotherapeutischen, medizinischen, sozial-pflegerischem, wirtschaftlichem oder spirituellem Bereich tätig sind oder werden wollen.